Hat wirklich jeder eine Chance verdient?

Oder darf man ruhig ein wenig skeptisch sein?
Ok, Münchner und promovierter Kommunikationswissenschaftler ist natürlich nicht schlimm, das kommt in den besten Familien vor – aber was soll das denn?

Ein pikantes Detail am Rande: 1993, zu Beginn seiner Karriere, bewarb sich Niemann bei der Kirch-Gruppe. Sein Vorstellungsgespräch hatte er mit Stefan Ziffzer, seinem Vor-Vorgänger bei 1860, der dann auch vier Jahre sein Chef bei Kirch war.

Das nächste rote U-Boot?

UPDATE:
Gleich mit seiner ersten Pressemitteilung anlässlich KHWs Dahinscheidens schießt Dr. Niemann einen kapitalen Bock:

Gerade in der schwierigen Zeit für 1860 kommt es darauf an, dass wir als Team eng zusammenhalten und den Verein im Sinne von Karl-Heinz Wildmoser in die Zukunft führen.

Ist dem Kerl noch irgendwie zu helfen?
Chance vertan.

Flattr this!

Die Comarch-Arena zu München-Giesing

Die BILD-Zeitung in Personam Thomas Ernstberger hat ein ziemlich interessantes Interview mit dem neuen Hauptsponsor der Löwen, Janusz Filipiak von Comarch, geführt.

„Wenn sich zwei konkurrierende Vereine ein Stadion teilen müssen, endet das immer irgendwann mit einem Desaster…“

„Ein Stadion für zwei Vereine ist keine Lösung. Denn die beiden Klubs haben unterschiedliche Kulturen. Wenn ich entscheiden könnte, würde ich ins Grünwalder Stadion gehen. Das ist Teil von 1860.“

„In 50 Jahren gibt es Bücher mit Fotos von 1860 mit Trikotsponsor Comarch. Das ist wichtig für mich.“

Sehr sympathisch, der Herr.
Ich hoffe mal, dass das nicht nur Lippenbekenntnisse sind.

Flattr this!