Fashion-Fail?

Immer häufiger sieht man ja junge Menschen, die mit plattentellergroßen Kopfhörern in der U-Bahn oder an irgendwelchen anderen öffentlichen Orten gehen/stehen/sitzen. Ich kann mir das nur mit einem besseren Klang erklären, denn wirklich praktisch sind die Dinger ja unterwegs wirklich nicht.

Wenn dann allerdings zwischen Kopfhörer und Ohr eine dicke Wollmütze gepackt wird, die zwar bei diesem doch recht kalten Wetter die Ohren warmhalten dürfte, aber doch das Hörerlebnis der in diesem Fall meist weiblichen Audiophilie demonstrierenden Kopfhörerträgerin erheblich beeinträchtigen dürfte, drängt sich mir der Verdacht auf, dass der Kopfhörer eher einen optischen, denn akustischen Zweck erfüllt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.