„Dossier“ über die FDS und das Sechzger Stadion

Ein angehender Online-Journalist hat sich Gedanken über das Sechzger gemacht und auch den Größten Vorsitzenden aller Zeiten interviewt:

„Ein ausgebautes Grünwalder Stadion bietet 1860 viel bessere Entwicklungsmöglichkeiten bezüglich Image und Vermarktung, als es derzeit in der Allianz Arena als Untermieter des FC Bayern der Fall ist.“

Tja, Roman, Dein Wort in Ziffzgers Ohr… ;-)

Flattr this!

Fußball: Gut gegen Böse

Einen wirklich schönen Kicker hat NOTCOT.com entdeckt: >>HIER<<

Aber warum haben sie sich so viel Mühe mit der Auswahl der Spieler gemacht?
Gut gegen Böse „in Echt“ gibt’s am 26. Mai wieder im Sechzger Stadion!

Nachtrag:
Die wohl beste Analyse der Befindlichkeiten des Vermieters hat Kollege Maas in der Löwen-Bar verfasst:

(…) in dieser mannschaft fehlt es an allen ecken und enden – und wenn der hargreaves geht dann verlieren sie ihren letzte effektive drecksauspielertyp. und eines weiß der manager dieses vereines genau: die löcher laßen sich für die nexte saison nicht stopfen – weil er immer noch nicht wagt die einsätze im spiel der großen mitzugehen. weil kein überdurchschnittlicher europäischer spieler zu diesem unterschichteneuropapokalklub will. er ist zu feige für die liga der reals, barcas, manus, milans und chelseas – gehaltsgefüge fressen festgeldkonto auf.
(…)

Zum kompletten Beitrag: >>JMaas in der Bar<<

Flattr this!

Ein guter Tag…

Auch wenn der Kopf noch etwas schmerzt und der Magen etwas flau ist: Das Ausscheiden des roten Abschaums aus der Champions League muss einfach begossen werden.Wie heißt es so schön: Ich bin Fan von zwei Vereinen – den Löwen und dem nächsten Gegener des FC Bäh.
Apropos Löwen: gestern offiziell geworden: Das Löwen-Wiki .

Wenn ich mich nicht täusche, dürfte das die erste und einzige Online-Enzyklopädie sein, der einem einzigen Verein gewidmet ist. Gute Sache.

Flattr this!

11freunde.de – das wird ja immer abstruser!

Die Kollegen des von mir ansonsten sehr geschätzten Heftes 11freunde haben auf ihrer Internet-Präsenz (ich glaube, so nennt man Homepages jetzt) die derzeitigen Bundesliga-Vereine auf ihre Coolness hin bewertet: http://www.11freunde.de/bundesligen/100737

Gibt es auf den hinteren Plätzen nur wenig Überraschungen (ganz hinten: der KSC, Dynaom Dresden und Bayer Leverkusen) wird’s im Mittelfeld schon merkwürdig: Der FC B**** ist im gesicherten Mittelfeld auf Platz 15.

Den Vogel schießen sie aber natürlich mit „meinem“ TSV München von 1860 ab.

Ganz davon abgesehen, dass man dieses hellblaue Konstrukt, das im Norden Münchens eingekeilt zwischen Müllberg und Kläranlage in der Arena des Klassenfeindes spielt, derzeit prinzipielkl nicht als cool bezeichnen kann, schafft es der ehemalige Kult-Verein auf den zweiten Platz der 11freunde-Coolness-Skala. Hinter Bielefeld und vor St. Pauli (Hallo? In welcher Bundesliga spielen die den gerade?).

Und diese hohe Wertung erringt der TSV nicht etwa deshalb, weil er der erste Verein ist, in dem eine Revoilution von unten gelungen ist und sich die Fanszene trotz 12 Jahren Wildmoserei nicht totkriegen hat lassen, sondern deswegen:

Plus:
Stadion mit U- oder S-Bahn-Anschluss
Ausrüster ist nicht adidas, Nike oder Puma
Stadt war bereits mit mehreren Vereinen gleichzeitig in der Bundesliga
Vor 1900 gegründet
Spieler des Vereins hat Sportschau-„Tor des Monats“ gegen Oliver Kahn erzielt
Spieler heißen „Milchraum“, „Ziegenbein“ oder „Ledgerwood“
Trikotsponsor darf wegen rechtlicher Bedenken nur kaschiert werben
Bester Spieler wurde wegen des verbotenen Einsatzes eines Haarwuchsmittels für sechs Monate gesperrt (Mitleidspunkt)
Das Stadion kann leuchten und seine Farbe wechseln.

Sagt mal, liebe 11freunde-Redakteure, geht’s noch?
Zwei Coolness-Punkte gehen auf’s Konto der extrem uncoolen Kommerz-Arena, ein weiterer auf’s Konto des FC B****, einer auf dubiose Sponsoring-Praktiken des Geschäftsführers und einer ist ein „Mitleids-Punkt“ (obwohl die Tatsache selbst schon irgendwie lässig ist…)

Fazit: Thema verfehlt. Sechzig war mal der coolste Verein der Welt un d wird es irgendwann auch hoffentlich wieder werden. Aber dann kommt er in der 11freunde-Rangliste sicher nicht mehr so weit nach vorne. Weil dann spielt er in einem Stadion, das nicht leuchten und die Farbe wechseln kann.

Flattr this!